logo

Landesgruppe Saarland im
Beagle Club Deutschland e.V.


Aktuelles

Drucken

ZZP 02.09.2018

Zu der ZZP der Landesgruppe Saarland waren dieses Jahr insgesamt 12 Hunde gemeldet, zwei der gemeldeten Hunde sind leider nicht gekommen.
Es war ein trockener, sehr windiger aber nicht sehr warmer Tag und die Helfer der LG hatten schnell alle Vorbereitungen zur Durchführung der Prüfung auf dem Hundeplatz des SV OG Altstadt getroffen.
Um 10.00 Uhr waren dann auch schon die Teilnehmer mit ihren Beagles vor Ort, dass die Unterlagen durch die Prüfungsleiterin Birgit Posth kontrolliert werden konnten.
Birgit begrüßte die beiden Richter und die Teilnehmer unserer ZZP und mit etwas Verspätung begannen die beiden Richter Uschi Steinbeißer und Wolfgang Trumpfheller mit der Bewertung der Beagles.
Acht Beagles haben die ZZP bestanden und sind nun zur Zucht zugelassen.
An dieser Stelle nochmals HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH.
Zwei Hunde müssen die ZZP leider wiederholen.
Die Hunde durften nach Abschluss der ZZP auf dem Hundeplatz noch etwas toben und die Teilnehmer konnten sich in unserem Hundeheim noch stärken für die Heimreise.
Es war ein schöner Prüfungstag mit sehr guter Stimmung.
Die LG Saarland bedankt sich bei den beiden Richtern, den Teilnehmern und den Helfern der Landesgruppe.

Bilder ----> Bildergalerie

Drucken

Sommerfest 05.08.2018

Wie in jedem Jahr veranstaltet die LG Saarland ein Sommerfest. Im Vorfeld wurde ein schöner Spaziergang und einige Hundespiele auf unserem Hundeplatz geplant,
aber dann war es so heiß, dass alles etwas kleiner ausfiel.
Thomas führte die Beagles samt Besitzer eine kurze, schattige Runde durch den Altstadter Wald und in dieser Zeit bauten einige Mitglieder den Parcours für die Spiele,
einen kleinen Hundepool und auch den Grill auf.
Patrick, unser Saarländischer „Schwenkmeeschder“ machte sich direkt ans Werk, dass das Essen auch fast fertig war, als die Spaziergänger zurückkamen.
Die Salate und den Kuchen für das Buffet waren Spenden der Mitglieder der LG, denn bei uns im Saarland wird immer gerne „gudd gess“.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank.
Damit niemand auf seinem Stuhl festklebte, starteten wir die Hundespiele, die auch, hitzebedingt ganz kurz gehalten wurden.
Es begann mit dem Eierlauf, der über zwei Runden ging und dann noch ein Agilityparcour.

Gewinner des Eierlaufs waren:

1. Platz: Beate mit Benjo
2. Platz: Egon mit Bonny

Sieger aus dem Agilitiy Wettbewerb war:

Dany mit Emma

Nach den Spielen hatten unsere Hunde sehr viel Spaß bei dem Freilauf und auch im aufgebauten Hundepool.
Dann wurde auch die Kaffeetafel aufgebaut und jeder war froh, dass er sich nicht mehr bewegen musste.
Es war ein sehr schönes und heißes Sommerfest an dem die letzten erst am Abend wieder den Heimweg fanden.
Die waren wahrscheinlich doch festgeklebt.

Bilder ---> Bildergalerie

 

Drucken

Spaziergang 15.07.2018

Thomas hatte sich entschlossen unseren Juli Spaziergang wegen des Wetters und damit die Abkühlung unserer Hunde nicht zu kurz kommt, nicht vom Hundeplatz aus zu gehen. Treffpunkt war um 11.00 Uhr der Hundeplatz des SV OG Altstadt.
Danach ging es mit den Autos nach Limbach zum Gewerbegebiet „An der Autobahn“.
Wir liefen über einen schönen Feldweg, der parallel zur ICE- Strecke in Richtung Kirkel läuft, vorbei an wunderschönen Feldern mit Sonnenblumen.
Danach überquerten wir den Mutterbach und es ging weiter Richtung Kohlhof.
Am Mutterbach gab es eine kurze Pause und unsere Beagles konnten sich im Bach das erste Mal erfrischen.
Auf dem Rückweg nach ca. 1,5 Std. ging es dann noch an den Gänseweiher, welcher schön im Schatten, etwas versteckt neben dem Feldweg liegt.
Die weniger wasserscheuen Beagles haben diesen als Gelegenheit zum Schwimmen genutzt und die etwas wasserscheuen Beagles konnten einfach nur etwas trinken.
Nach dieser zweiten kleinen Erfrischungspause ging es dann wieder zurück an die Autos um zum Hundeplatz nach Altstadt zu fahren.
Wie es bei uns im Saarland üblich ist, gab es zuerst leckeres Essen, bevor die Beagles auf dem Hundeplatz toben durften.
Der Sonntag bei der LG ging am späten Nachmittag zu Ende, als unsere Beagles „HUNDEMÜDE“ waren.

Bilder ---> Bildergalerie

Drucken

Infostand bei der CACIB in Ludwigshafen

k IMG 20180725 WA0001

Dieses Jahr hat die LG Saarland es mal gewagt einen Infostand im Freien zu betreuen. Auf der CACIB in Ludwigshafen sind diese nicht in der Halle, wie in Offenburg und Karlsruhe, sondern im freien.
Nachdem der Vorstand einstimmig zugestimmt hatte, sind die 3 vom Saarland (Michaela, Bärbel und Birgit) am Samstagmorgen nach Ludwigshafen gereist. Zuerst Pavillon und Infostand aufbauen dann noch ein Tisch und zwei Stühle ins Zelt, Tischdecke drauf und fertig war das Infozelt des Beagle-Club-Deutschland e.V. Danach ging es fürs 3er Team zum Ring, denn dort betreuten sie unsere Rasse und einige Rassen für den Landesverband Rheinland Pfalz.
Am Samstag betreute Simone, Andreas und Zorro den Stand. An dieser Stelle nochmals ein Danke an die DREI, denn bei der Hitze war es schon nicht einfach für Zorro. Deshalb haben wir, Michaela und Birgit, beschlossen, am Sonntag keinen Hund mit an den Infostand zu nehmen, denn da übernahmen wir die Betreuung des Standes. Leider konnte unsere zweites Infoteam ( Heike und Martin mit Prisco und Dobi Cara) welche die Infostände in Offenburg und Karlsruhe mit betreuen, an dem WE nicht kommen. Schade, aber Karlsruhe sind sie wieder dabei.
An dieser Stelle möchte ich mal ein ganz grosses DANKESCHÖN an unsere beiden Teams abgeben, die das ganze Jahr mit dem Vorstand (auf eigene Kosten) die Infostände betreuen.

k IMG 20180725 WA0002

Drucken

Spaziergang 24.06.2018

Es war mal wieder an der Zeit, das die Saarbeagles eine Tour machen zu einer Sehenswürdigkeit im Saarland. So hatten sich die im Saar-Pfalzkreis lebenden Beagle-Eltern von Zorro und Wendy dazu bereit erklärt eine Wandertour zum St. Ingberter Hausberg, dem 398 m hohen „Stiefel“ zu organisieren.
Fast auf der Spitze des Berges steht der Stiefeler Felsen, ein einzigartiger, von Wasser und Wind verformter Buntsandsteinfelsen, der wohl schon in keltischer Zeit Gegenstand religiöser Verehrung gewesen sein mag. Die Form des Naturdenkmals ähnelt einem umgedrehten Schuh oder Stiefel. Neben dem Stiefeler Felsen befindet sich der Teufelsfels: Der 3,20 Meter hohe fünfkantige Monolith dürfte ebenso Kultstätte gewesen sein. Der 3 Meter hohe und fünfeckige Stein soll der Sage nach dem Riesen Kreuzmann als Tisch gedient haben, wenn er gefangene Menschen verspeiste.
Die in der Nähe stehende bewirtschaftete Schutzhütte des Pfälzer-Wald-Vereins war das erste Ziel unserer Wanderung.
Der Tag konnte wettertechnisch nicht besser sein für eine solche etwas anstrengendere Bergtour. Bei heiterem Wetter mit angenehmen 20 Grad traf sich die Meute, am Fuße des Berges, am Parkplatz des Gasthaus Fath, wo auch der Abschluss des Tages stattfinden sollte. 17 Menschen waren neben der 11-köpfigen Beaglemeute mit am Start und wurden von den Hunden gerne mitgenommen.
Um kurz nach 10 startete die Meute und wurde nach dem Überqueren der Autobahn gleich gefordert. Das erste Teilstück führte stramm den Berg hoch über einen schmalen Weg. Durch die schweren Unwetter, von vor 14 Tagen im Saarland, waren die Bedingungen erschwert. Die Stufen, die auf diesem Teilstück den Anstieg normalerweise erleichtern sollten, waren durch die Unwetter weggespült worden und somit wurden alle sehr gefordert.
Dann war aber nach 300 m der Fußweg erreicht und es ging über einen guten Weg, die Wanderung in Richtung des Stiefels, der schon vom Weg aus in der Höhe zu sehen war, weiter.
Es wurden natürlich noch einige „Schlenker“ in den Weg eingebaut. Denn bevor die Gruppe zur Rast in der Stiefelhütte einkehren durfte, sollten sie schon noch etwas gefordert werden. Somit war die Freude um so größer als die Hütte erreicht war. Schnell wurden Getränke und Brezel bestellt und vor der Hütte sich auf den Bänken niedergelassen.
Vor lauter Freude über die Pause wurde das eigentliche Ziel von den meisten übersehen, den das obligatorische Gipfelfoto am Stiefel, haben wir schlichtweg vergessen. Gut, das wir den Felsen am Anfang der Wanderung vom Tal aus gesehen hatten.
Bei kurzweiligen Gesprächen war der Weg zurück in das Tal schnell bewerkstelligt und die Gruppe saß beim Gasthaus Fath im wunderschönen Biergarten unter den großen Kastanienbäumen zum Mittagessen.
Da wir Saarländer und Pfälzer bekannt sind als Freunde des guten Essens wurden viele Köstlichkeiten bestellt und auch das obligatorische Stück Kuchen zum Abschluss durfte nicht fehlen.
Und so ging wieder ein toller Tag mit den Saarbeagles zu Ende an dem sich Menschen und Beagles gemeinsam bestens vergnügt haben.

Bilder --> Bildergalerie

Drucken

Spaziergang 27.05.2018

Für unseren Mai- Spaziergang haben wir uns einen sehr heißen Sonntag ausgesucht.
Thomas führte die kleine Gruppe, die aus 7 Beagles und 6 Zweibeiner bestand, rund um Altstadt.
Wegen des Wetters liefen wir eine nicht so große Runde, die an einem Bach entlangführte. Unsere Hunde nahmen diese Abkühlung dankbar an und erfrischten sich, einige nutzen den Bach sogar um ein Bad zu nehmen.
Nach gut einer Stunde kamen wir wieder am Hundeplatz an und die Hundebesitzer freuten sich auch auf etwas kühles und stürmten auch gleich die Gaststätte.
Während die Hundebesitzer sich Marions Spaghetti Bolognese haben schmecken lassen, ruhten sich unsere Beagles etwas aus, bevor sie ihren Freilauf auf dem Hundeplatz genießen durften.
Wir hatten wie immer etwas zu reden und auch zu diskutieren. Es war wie immer ein schöner Beagle Sonntag, der nach Kaffee, Kuchen und erfrischender Eisschokolade am späten Nachmittag zu Ende ging.

Bilder--> Bildergalerie

Drucken

Spaziergang 15.04.2018

An diesem schönen, sonnigen Sonntag wurde unser Spaziergang, der im November wegen schlechten Wetters abgesagt wurde, nachgeholt.
Um 10.30 Uhr war für die Wanderer Treffpunkt auf dem Schlossberg in Homburg, der auf ca. 325 Metern liegt.
Vom Parkplatz aus führte Thomas die Gruppe am Hang des Schlossberges mit schönen Buntsandsteinfelsen vorbei, bevor es steil bergauf zum mystischen Stumpfen Gipfel geht.
Der Stumpfe Gipfel ist eine keltische Kulturstätte, die von mystischen Ritualen vor 2000 Jahren berichten. Wahrscheinlich diente das kleine Bergplateau unseren Vorfahren als Opferstätte. In einem Felsblock sind Vertiefungen zu erkennen, die an einen Sitz für einen Druidenpriester erinnern. Rund um den geheimnisvollen Ort stehen riesige Eichenbäume, die mit ihren mächtigen Kronen, eine natürliche Kuppelhalle bilden.
Nach einer kurzen Verschnaufpause von Zwei- und Vierbeinern ging es weiter Richtung Burgruine Hohenburg, auch Burg Homburg oder Festung Hohenburg genannt.
Die mittelalterliche Burg der Homburger Grafen wurde im 16. Jahrhundert von den Grafen von Saarbrücken zu einer bewehrten Schlossanlage umgestaltet. Unter dem französischen König Ludwig XIV. erweiterte und befestigte der bekannte Baumeister Sébastien le Prestre de Vauban die Zitadelle. Die Festung wurde 1714 zerstört und ab 1981 wurde die Anlage freigelegt und teilweise restauriert. Von der Festung hat man eine tolle Fernsicht in die umliegende Landschaft.
Unterhalb der Ruine liegen Europas größte und von Menschenhand geschaffene Buntsandsteinhöhlen. In 12 Etagen führen geheimnisvolle Gänge in imposante Kuppelhallen. Teile der Höhlen sind zur Besichtigung freigegeben. In den Höhlen herrscht konstant eine Temperatur von 10 Grad Celsius.
Das Besichtigen der Höhlen war nicht geplant und auch mit Hunden nicht möglich. So ging es nach ca. 2 Stunden zurück zum Parkplatz und von dort aus auf den heimischen Hundeplatz. Dort angekommen wartete Marion wie immer mit dem Essen auf die hungrigen Wanderer. Auch unsere Hunde durften wieder ausgiebig auf dem eingezäunten
Hundeplatz toben, bevor am späten Nachmittag wieder ein schöner Sonntag bei der LG endete.

Bilder zu diesem Spaziergang gibt es wie immer in der Bildergalerie

Drucken

Spaziergang 18.03.2018

An diesem Sonntag stand wieder der monatliche Spaziergang der LG Saarland auf dem Plan.
Thomas, der unsere Wanderer immer in und um Altstadt über Wiesen, Felder und Wälder führt, war krank und somit erklärte sich Patrick spontan bereit den Spaziergang zu führen.
Leider war es diesmal eine kleine Truppe, die sich um 11.00 Uhr vom Hundeplatz des SV OG Altstadt unter der Leitung von Patrick auf den Weg machte.
Er führte die Truppe fast den gleichen Weg wie im Februar. Nach ca. 1,5 Std. kamen unserer Wanderer zurück zum heimischen Hundeheim. Nach dem Essen mussten unsere Hunde an diesem Sonntag noch ein wenig Geduld haben, bis sie auf dem Platz toben durften.
Das Warten hat sich aber gelohnt, die Beagles und Cara hatten ihren spaß auf dem Platz und die Zweibeiner bekamen noch leckeren Kuchen.

Bilder ---> Bildergalerie

Drucken

Spaziergang 18.02.2018

An diesem kaltem aber trockenen, sonnigen Sonntag trafen sich 29 „Beagler“ mit 19 Hunden zum 2. Spaziergang 2018.
Zu den Mitgliedern, die fast immer dabei sind, durften wir dieses Mal sehr viele Gäste bei der LG Saarland begrüßen.
Thomas führte die Spaziergänger von Hundeplatz aus über den Rundweg um Altstadt.
Dabei ging es über Felder, durch den Wald und auch ein Stück durch das schöne Örtchen Altstadt.
Nach ca.2 Stunden trafen die Spaziergänger wieder am Hundeplatz ein.
Wie immer, wenn der Spaziergang in Altstadt stattfindet, kehren wir zum leckeren Mittagessen ins Hundeheim ein.
Nachdem alle gestärkt waren, durften die Beagles auf dem eingezäunten Platz ausgelassen toben.
Nach Kaffee, Kuchen und vielen netten Gesprächen, machten sich die Mitglieder und die Gäste am späten Nachmittag auf den Heimweg.
Es war wie immer ein schöner Sonntag der LG Saarland.

Bilder---->Bildergalerie

Drucken

Spaziergang 21.01.2018

16 Beagler mit 13 Beagles trafen sich zum ersten Spaziergang der LG Saarland im neuen Jahr.
Bei Sonnenschein und Schnee ging es um 11.00 Uhr unter der Führung von Thomas los.
Er führte die Truppe ca. 2 Stunden über gut begehbare Wege.
Es ging ein Stück durch den Wald am Jägerhaus vorbei und danach über Felder nach Lappentasch in Richtung Homburg.
Zurück führte der Weg dann durch ein Industriegebiet, welches früher ein Militärgelände war und zwischen Homburg und Altstadt liegt.
Der Regen der letzten Wochen und der Schnee am Vortag macht die Planung der Strecke etwas schwierig.
Nach der Rückkehr und einer Mittagspause für die Zweibeiner im heimischen Hundeheim, war für die Hunde toben im Schnee auf dem Hundeplatz angesagt.
Es war eine Freude den Beagles zu zusehen, wie sie im Schnee ihre Runden drehten.

Bilder --> Bildergalerie

Drucken

Weihnachtsfeier 15.12.2017

Am 15. Dezember feierte die LG Saarland ihre traditionelle Weihnachtsfeier.
Die erste Vorsitzende Frau Posth begann die Weihnachtsfeier mit einem kleinen Jahresrückblick über die Aktivitäten der Landesgruppe.
In diesem Zusammenhang ehrte sie Mitglieder mit einem Präsent die immer da sind, wenn Hilfe benötigt wird.
Wie zum Beispiel bei der Betreuung des BCD Info Standes in Offenburg, Neunkirchen und Karlsruhe.
Auch Marion und Joachim bekamen ein kleines Dankeschön für ihre liebevolle Betreuung über das ganze Jahr.
Birgit schloss ihren Jahresrückblick und wir dachten, dass es nun Marions leckeres Essen gibt, doch zuerst mussten wir noch fest nachdenken,
denn sie hatte uns ein Rätsel über den Hund mitgebracht. Die 4 Mitglieder mit den meisten richtigen Antworten bekamen ein kleines Geschenk.
Da 2 Mitglieder die gleichen Punkte hatten, musste aus ihnen ausgelost werden.
Aber dann ging es mit dem leckeren Essen los, was Marion für uns gekocht hat. Die 3 Sorten Nachtisch wurde von unserer ersten Vorsitzenden gemacht.
Wie alle Jahre war auch dieses Mal eine superschöne Tombola aufgebaut. Dann kam unserer Schatzmeisterin ihre Aufgabe:
Sie durfte Lose verkaufen und das macht sie, wie in jedem Jahr besonders gerne.
Mit viel Gelächter und viel Spaß wurden die Geschenke verlost und nach vielen guten Gesprächen und gute Wünschen für Weihnachten und das neue Jahr,
fuhren alle Mitglieder, gut gelaunt und teilweise mit vielen Geschenken unterm Arm, nach Hause.

Bilder--->Bildergalerie